Bunkerbande – Graz Linien 2:3 (1:0, 1:2, 0:1)

Doppeltorschütze Florian Hollinger

Doppeltorschütze Florian Hollinger

Am Tag vor dem Derby gegen die Steelers trafen die Bunkerbande auf das Team der Graz Linien. Das Spiel startete turbulent, die Bunkerbanditen mussten zu Spielbeginn sofort eine Unterzahlsituation überstehen. So kamen die Graz Linien recht gut ins Spiel. Dass es nicht die Graz Linien waren, die in Führung gingen, war vor allem unserem Goalie Eva Robier zu verdanken. So war es Florian Hollinger, der in der 13. Minute das 1:0 erzielte.
Im zweiten Drittel konnte Florian Hollinger, der einen Rebound zum 2:0 verwandelte, die Führung für die Bunkerbande weiter ausbauen. Die Bunkerbanditen konnten die Leistung aus dem ersten Drittel allerdings nicht halten. Man merkte den Spielern an, dass sie seit zwei Wochen nicht mehr am Eis standen und nur zu zehnt angetreten waren. Die Graz Linien erkämpften sich mehr Spielanteile und so gelang es den Graz Linien den 2:0-Rückstand zu verkürzen und letztlich auszugleichen.

Im Schlussabschnitt versuchten die Graz Linien die Defensive der Bunkerbanditen vor allem mit Weitschüssen in Bedrängnis zu bringen. Die Strategie ging auf, sodass die Graz Linien die Eisfläche als Sieger verließen. Für die Bunkerbande heißt es nun dieses Spiel schnellst möglich abzuhaken und sich für das am nächsten Tag anstehende Derby gegen die Steelers aus Graz zu regenerieren.

  • Share/Bookmark

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst zum Ende springen um eine Antwort zu hinterlassen. Anpingen zur Zeit nicht erlaubt.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


7 + fünf =