Mega-Update

Da es wieder mal Zeit wird für ein Update für unsere treuen Fans hier mal eine Auflistung was in den letzten Monaten passiert ist:

    Trainingslager Brünn mit den Cannibals:

Auch heuer war es wieder soweit. Von 20. bis 23.Oktober war wieder Trainingslager angesagt. Neben kulturellen Ausflügen, Stadtbesichtigungen und tschechischem Gerstensaft standen natürlich viele Eiszeiten im Vordergrund. Es wurde fleißig trainiert, trainiert und noch mal trainiert. & Eiszeiten standen auf dem Trainingsplan. Eine davon war wie im Vorjahr ein Spiel gegen den EC Sputnik aus Brünn. Mit 4:3 hatten die Tschechen auch dieses Jahr wieder das bessere Ende. Das heißt wir kommen im nächsten Jahr wieder um endlich einen Sieg zu erringen. Auch kam das abendliche Programm nicht zu kurz und so wurden einige “Ausflugsziele” Brünn’s unsicher gemacht.

Ein großes Dankeschön an die Cannibals für die Organisation, Vladi für das Training, EC Sputnik für das Spiel, den Lebern für den Alkoholabbau und allen anderen die mit dem Herzen bei uns waren.

    Spielplan

hier nun endlich auch auf der Seite, für alle die nicht in unserer Facebookgruppe sind, der Spielplan

Spiel 1: Di 01.11.2011 21:00 Uhr gegen EC Icebreakers
Spiel 2: So 13.11.2011 21:00 Uhr gegen EC Skyscrapers
Spiel 3: Sa 03.12.2011 21:30 Uhr gegen Black Angels Kumberg
Spiel 4: Mo 12.12.2011 19:30 Uhr gegen EC Harter Devils
Spiel 5: Sa 17.12.2011 17:00 Uhr gegen EC Graz Linien
Spiel 6: Fr 06.01.2012 09:00 Uhr gegen EC Wolves Rohrbach
Spiel 7: Sa 07.01.2012 21:00 Uhr gegen EC Rubberducks
Spiel 8: Do 12.01.2012 21:00 Uhr gegen EC Mammuts Juniors
Spiel 9: Sa 11.02.2012 17:00 Uhr gegen EC Eislutscher

auch als Download:

Bunkerbande_Spielplan_20112012

    Saisonstart, erstes Spiel

Es ging los. 1.November 21:00 Uhr, Face-Off zur neuen Saison. Der Gegner war ein Unbekannter, der EC Icebreakers, neu in dieser Saison eingestiegen. Wir wussten nicht wie gut oder schlecht sie spielen würden, also bemühten wir uns einfach unser Spiel aufzuziehen. Es begann, obwohl es das erste Spiel war und wir teilweise wie Hühner ohne Köpfe herumfuhren, relativ gut. So konnte das Startdrittel mit 2:0 für uns entschieden werden. Torschützen: Pichsenmeister und Cernota. Der Gegner kam voller Motivation aus der Kabine ins Mitteldrittel in dem Es den Icebreakern auch gelang den Ausgleich zu erzielen. 2:2 nach 40 Minuten. Alles offen für den Schlußabschnitt. In diesem wollten wir, wieder wie im ersten Drittel spielen, und den Sack zu machen. Doch da war der Wunsch Vater des Gedanken und es kam ganz anders. Der Gegner roch Lunte und konnte auf 4:2 davonziehen. Ab diesem Zeitpunkt haben sie die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben und das Spiel für sich entscheiden. Außer zwei weiteren Treffern (Joham, Stregar), die das Prädikat Ergebniskosmetik erhielten konnten wir nicht mehr viel entgegensetzen. Etwas frustriert ging es in die Kabine, wo allen klar war das das Spiel nicht 20 sondern 60 Minuten dauert und man nie aufhören darf eiszulaufen. Gratulation an den EC Icebreakers zum verdienten 7:4 Sieg in der ersten Runde.

Hier gehts zur Spielstatistik: http://www.hockeyserver.net/nhlgraz/html-gr.php?l=de&gid=2255&lid=10&dir=nhlgraz

    Zweites Saisonspiel

Neues Spiel, neues Glück. Sonntag 13.November 21:00 stand das zweite Spiel auf dem Programm und hoffentlich unser erster Sieg. Der Gegner war wieder ein Unbekannter, der EC Skyscrapers. Der Gegner war zwar unbekannt, jedoch nicht alle Spieler oder besser Spielerinnen. Einige kannten wir aus dem Vorjahr von den Spielen gegen den 1.DEC Devils. Voll motiviert und mit der Wut im Bauch über die Niederlage zum Auftakt gingen wir in diese Partie. 18 Sekunden im Spiel und wir führten bereits 1:0. Was für ein Auftakt! Torschütze Cernota nach einer perfekten Vorlage von unserem dicken links hinten (Macher Mike). Diese Führung konnten wir zwar nicht ausbauen, jedoch in die erste Pause mitnehmen. Im Mitteldrittel kassierten wir dann, wiel wir für die Führung zu wenig getan haben, wie so oft den Ausgleich. Diesmal war der Unterschied aber, dass uns das kälter lies als das Eis war. Ein Doppelpack (Cernota und Fasch) in diesem Spielabschnitt lies uns auch diesmal mit einer Führung in die Pause gehen. Das Schlussdrittel war dann für viele schon eine “gmahte Wiesn”. Der Gegner bäumte sich ein letztes Mal auf und konnte auf 3:2 herankommen. Doch das war zu wenig. 3 Minuten vor Schluss konnten wir durch Joham Roland auf 4:2 stellen und den Sieg sicher nach Hause bringen. Diesmal gebührt die Gratulation uns zum Sieg, aber auch dem EC Skyscrapers für das faire und tolle Spiel.

Hier gehts zur Statistik: http://www.hockeyserver.net/nhlgraz/html-gr.php?l=de&gid=2258&lid=10&dir=nhlgraz

    Weitere Punkte

Das dritte Saisonspiel findet am Samstag, den 03.12 um 21:30 Uhr gegen die Black Angels Kumberg statt.

Auch haben sich unsere neuen Spieler, die wir im Sommer auf dem Transfermarkt ergattern konnten, schon gut in das Bunkerbandekollektiv integriert. Das lässt für die Zukunft hoffen

Die Verletztenliste ist auch wieder leer. Nachdem die Vorsaison und der Sommer doch durch einige Verletzungen geprägt war. So soll es auch bleiben, damit wir voller Elan die weitere Saison bestreiten können.

  • Share/Bookmark

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.